Verein für Familienhunde & Therapiehunde e.V.
Verein für Familienhunde & Therapiehunde e.V.

Kinder- Assistenzhund - Servicehund für Kinder

Der Kinder Assistenzhund wird speziell für ein bestimmtes Kind oder Jugendlichen oder eine bestimmte Familie ausgebildet. Er nimmt eine besondere Rolle im Leben eines gehandicapten oder entwicklungsverzögerten Kindes ein.

Im emotionalen Bereich erlebt das Kind im Hund zunächst einen wertfreien Freund, der es annimmt wie es ist, ohne Erwartungshaltung an bestimmte Leistungen oder Fähigkeiten und ohne ein Kind in eine Schublade zu stecken. Der Hund liebt das Kind so wie es ist, weil er nicht darüber nachdenkt, dass es anders sein könnte.

Diese ungefilterte und erwartungsfreie Zuneigung ist ein wunderbares Geschenk für jedes Kind, besonders dann, wenn es bereits unter der Wahrnehmung der eigenen Defizite leidet.

 

Die Zuneigung des Hundes wird durch körperliche Kontakte vermittelt, welche besonders bei Kindern mit Spastiken, bei Kindern mit Wahrnehmungsstörungen, bei autistischen Kindern oder ADHS-Kindern zu Entspannungszuständen führen kann und so wunderbare Geborgenheit vermittelt.


So gibt es vielfältige Möglichkeiten für den Einsatz von  Assistenzhunden für Kinder.


Das Erleben der eigenen, positiv gespiegelten Persönlichkeit durch den Hund steigert das Selbstwertgefühl der Kinder ebenso wie die Erlebnisse des Erfolges im Hundetraining.Die Kinder entwickeln neue Kompetenzen, ein besseres Selbstkonzept, lernen oftmals sich besser zu organisieren (ADHS-Kinder) und übernehmen zunehmend mehr Verantwortung für sich und den Hund.

Im VFT bilden wir die Hunde nicht nur für die Kinder/ Jugendlichen aus, wir begleiten Sie als Familie auch langfristig im Rahmen von Weiterbildung und gemeinsamen Trainingswochenenden mit den Kindern und Hunden.

Kontakt:

Hauptgeschäftstelle:

 

Nieharde 1

24996 Sterup

mail an:

vft-vorstand@gmx.de

 

-----------------------

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Familienhunde & Therapiehunde e.V.